Sedierung

Lachgas Sedierung

Lachgassedierung stellt eine leichte Sedierung da. Sie dämpft das Bewußtsein und der Patient ist voll ansprechbar. Das kardiovaskuläre System bleibt unbeeinflußt und die Atmung ist ebenfalls normal. Lachgas entfaltet seine Wirkung im ZNS. Kennzeichnend ist eine Entspannung, Somnolenz und psychische Entkopplung.

 

Es findet keine Schmerzausschaltung statt, somit  ist eine Lokalanästhesie notwendig. Die Angst des Patienten vor einer zahnärztlichen Behandlung wird reduziert. Der Vorteil gegenüber einer tieferen Sedierung mit z.B. Dormicum ist die absolute Fahrttüchtigkeit und fehlende Nebenwirkungen direkt nach der Behandlung.

 

Für wen eignet sich die Lachgassedierung?

 

Jeder Patient im Alter zwischen 3-99 Jahren, sofern keine ernsthaften internistischen Probleme vorliegen, die Nasenatmung funktioniert und Angst vor einer zahnärztlichen Behandlung hat, eignet sich für diese Art der Sedierung. Vor jeder Lachgas Behandlung findet ein ausführliches Vorgespräch statt. In diesem wird für jeden Patienten individuell alle Aspekte der Lachgasbehandlung und der folgenden zahnärztlichen Behandlung gesprochen.

Termin vereinbaren:​

 

Telefon
+49 6772 5964

 

E-Mail

info@zahnarztpraxis-bremser-norden.de

 

Anschrift

Gemeinschaftspraxis

Bremser - Norden

Hochstr. 11

56355 Nastätten

 

Sprechzeiten

 Mo – Fr     08:00 – 12:00 Uhr

 Mo,Di,Fr   14:00 – 18:00 Uhr

 Do            15:00 – 19:00 Uhr

 

Notdienst
0180-5040308

Fr           14:00 – 18:00 Uhr

Sa – Mo   08:00 – 08:00 Uhr

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinschaftspraxis Bremser Norden

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.