Endodontie - Wurzelbehandlung -

Die Wurzelbehandlung ist häufig die letzte Möglichkeit um einen Zahn zu erhalten. Was kann man sich darunter vorstellen? Bei einer Wurzelbehandlung wird die Pulpa (Zahnmark) entfernt und das Pulpacavum gereinigt und anschließend bakteriendicht verschlossen. Das Problem ist leider, dass das Pulpagewebe nicht wie ein Schlauch im Pulpacavum vorzufinden ist, sondern es verschiedene Konfigurationen hinsichtlich der Form, der Anzahl und Größe der einzelnen Wurzelkanäle gibt. Bei einem einwurzeligen Zahn in der Front und bei einem Erwachsenen zwischen 20 und 40 Jahren ist die Behandlung, hinsichtlich manueller Erreichbarkeit mit Instrumenten und bei direkter Einsicht in das Behandlungsgebiet, relativ einfach. Je weiter man  in der Zahnreihe  Richtung Rachen kommt (distaler), desto schlechter ist die direkte Einsicht ins Behandlungsgebiet, desto höher ist die Anzahl  der Kanaleingänge und die Variabilität der Morphologie des Pulpenraumes. Auch das Alter des Patienten und die Art der Vorbehandlung des Zahnes beeinflussen die Schwierigkeiten bei der endodontischen Behandlung.

 

Um den Erfolg einer Wurzelbehandlung zu erhöhen, nutzen wir:

 

- Sehhilfen (Lupenbrille und ggf. Mikroskop)

- flexible maschinelle Nickeltitanfeilen, die sich dem Kanalverlauf anpassen

elektrometrische Längenmessung

thermoplastisch Wurzelfüllsysteme für den bakteriendichten Verschluß

 

Dies ist mit einem erhöhten Zeitaufwand, mit erhöhten Materialkosten und natürlich mit ständiger Fort-und Weiterbildung verbunden.

Termin vereinbaren:​

 

Telefon
+49 6772 5964

 

E-Mail

info@zahnarztpraxis-bremser-norden.de

 

Anschrift

Gemeinschaftspraxis

Bremser - Norden

Hochstr. 11

56355 Nastätten

 

Sprechzeiten

 Mo – Fr     08:00 – 12:00 Uhr

 Mo,Di,Fr   14:00 – 18:00 Uhr

 Do            15:00 – 19:00 Uhr

 

Notdienst
0180-5040308

Fr           14:00 – 18:00 Uhr

Sa – Mo   08:00 – 08:00 Uhr

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinschaftspraxis Bremser Norden

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.